"Prävention fängt im Kleinen an. Sie ist spürbar, wo respektvoll und achtsam auf Grenzen geachtet und Macht nicht ausgenutzt wird."

Prävention
 

Winterzeitkino "GELOBT SEI GOTT" am 18.11.19

GELOBT SEI GOTT wird am 18.11.2019, dem „Europäischer Tag zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch“ im Winterzeitkino im Kulturkeller in Fulda gezeigt.


GESPRÄCHSANGEBOT

Im Anschluss an den Film stehen VertreterInnen des Bistums Fulda zum Gespräch und für Fragen zur Situation in unserem Bistum zur Verfügung:

  • Domkapitular Christof Steinert (designierter Generalvikar)
  • Alexandra Kunkel (Missbrauchsbeauftragte im Bistum Fulda)
  • Birgit Schmidt-Hahnel (Präventionsbeauftragte im Bistum Fulda)
  • Moderation: Katharina Rossbach (Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Fulda)

Besorgen Sie sich rechtzeitig Karten, da die Platzanzahl begrenzt ist.

   Einlass:          19.30 Uhr
   Filmbeginn:    20.00 Uhr

   Weitere Infos zum Film und Tickets:

Gebetstag für Opfer sexuellen Missbrauchs

Papst Franziskus hat angeregt, jährlich einen Gebetstag für Opfer sexuellen Missbrauchs zu begehen. Für Deutschland haben die Bischöfe festgelegt, dass dieser von den Kirchengemeinden rund um den 18. November stattfinden sollte, an dem zugleich der „Europäische Tag zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch“ ist. In diesem Jahr wird empfohlen, den Gebetstag am 33. Sonntag im Jahreskreis (17. November 2019) oder in unmittelbarer zeitlicher Nähe dazu zu begehen. Die folgenden Materialien bieten Anregungen und Hilfestellungen für die Gestaltung eines Gottesdienstes aus diesem Anlass.

 

Austauschtreffen der Schulungsreferentinnen und Schulungsreferenten


Zum zweiten Mail in diesem Jahr fand ein Austauschtreffen der Schulungsreferentinnen und Schulungsreferenten im Bistum Fulda statt. Chris Kircher, Fachberaterin für Psychotraumatologie informierte die Teilnehmenden zum Thema:


„Was ist eigentlich ein Trauma und wie können wir eine traumasensible Haltung einnehmen?“ 


Neben fachlichen Informationen gab Frau Kircher den Referentinnen und Referenten auch praktische Anregungen mit auf den Weg.

 
 
 
 
 
 
 

Präventionsarbeit
im Bistum Fulda


Karlstr. 30
36037 Fulda

0661 / 839415 

 

Postalische Adresse:



Rittergasse 4
36037 Fulda


 
Karte
 


©   Prävention im Bistum Fulda  

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda




Postfach 11 53

36001 Fulda



© Prävention im Bistum Fulda